Pfadfinder „Waldohreulen“

Pfadfindersaison

Die Pfadfinder sind wieder unterwegs.

Nachdem wir uns in der dunklen Jahreszeit des Winters mit dem großen und kleinen Wagen, Kassiopeia, Orion und dem Polarstern des Sternenhimmels beschäftigt haben … , nachdem wir bei heftigen Wind- und Sturmböen mehr oder weniger winddichte Unterstände gebaut haben … , nachdem wir im Sturzbach selbstgebaute Flöße schwimmen ließen … ,

beginnt nun für die Pfadfinder wieder die angenehme Jahreszeit (auch wenn ein Pfadfinder kein schlechtes Wetter kennt, sondern nur angemessene Kleidung, kann man das schon mal sagen).

Und wir haben wieder viel vor, viel wartet auf uns: Neben dem obligatorischen Ausflügen in Wald und Bach werden wir uns mit dem Thema „Erste Hilfe“ beschäftigen, uns über die Bienen und die Imker informieren, Bäume und Sträucher pflanzen, mit einem Förster auf die Pirsch gehen usw.

Wie? Du bist noch kein Pfadfinder? Dann werde doch einer: Sprich uns an!

Das kirchliche Angebot richtet sich an alle Schulkinder zwischen 7 und 13 Jahren. Wir treffen uns einmal im Monat an einem Samstag von 16.00–19.00 Uhr. Neben dem Programm ist für Essen und Trinken gesorgt.

Auch über Unterstützung freuen wir uns sehr: Nutzen Sie die Zeit mit Ihren Kindern oder Enkeln und gehen Sie mit Ihnen gemeinsam zum „Pfadfinden“.

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an alle Helfer, ohne die „Pfadfinden“ nicht möglich wäre!!

Sie wollen die Waldohreulen unterstützen, weil es ein tolles Projekt ist und Spaß macht? Gern können Sie sich als Helfer im Pfarramt oder bei Nicolle Ziera melden.

Anmeldung unter: n.ziera@web.de